Falsche Brüste entlarven mit dem Taschenlampen-Trick

Der Titel klingt ja schon fast nach Clickbait, ganz in der langen und ehrwürdigen Tradition jener Boulevardmagazine, die mit dieser „unglaublich bahnbrechenden Erkenntnis“ einst um die Ecke kamen. Auf seriösen Seiten über Schönheits-OPs, Ärzte und Kliniken findet man diese Infos nämlich nicht.

Neugierig wie ich bin, musste ich natürlich den Selbstversuch machen:

Kann man wirklich die Silikon-Implantate sehen, wenn man eine Taschenlampe gegen die Brüste hält?

Jetzt aber schnell auf weiterlesen klicken!

falsche_Brueste_mit_einer_Taschenlampe_entlarven Wie erkennt man falsche Brüste? Mit einer Taschenlampe!

Es scheint gar so 😉 Shiny!

Also, das ist schon wirklich ziemlich fancy, finde ich. Und ein kleines bisschen gruselig. Die Implantate sind tatsächlich sehr lichtdurchlässig, das hätte ich in der Ausprägung dann doch nicht unbedingt erwartet. Jedenfalls sind diese Bilder über jeden Zweifel erhaben, dass meine Brüste nicht echt sind.

Im Alltag stellt dies sicherlich nicht die praktikabelste Methode dar, um Brüste auf Echtheit zu überprüfen (da würde ich dann doch immer höfliches Nachfragen vorziehen) – definitiv ist es aber die Coolste 🙂

P.S. Für einen richtig guten Effekt empfiehlt sich eine Taschenlampe mit einer hohen Lichtstärke – die Funzel im Smartphone schafft das nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s